11. Dezember 2020 Allgemein 0

heavenraDIO – alles neu

Alles neu bei heavenraDIO: Neues Programm, neue frische Musik, ein eigener Skill für den Sprachassistenten ALEXA und eine Woche Live-Radio zum Ökumenischen Kirchentag in Frankfurt auf UKW und als Livestream im Web: Das Radioprogramm der evangelischen Privatradioredaktionen dreht im Mai voll auf.

Die Corona-Pandemie hat uns fest im Griff – trotzdem ist Frankfurt vom 13. bis 16. Mai 2021 Mittelpunkt des 3. Ökumenischen Kirchentags. Digital und dezentral – so soll sich das lange geplante Fest präsentieren. Kirchengemeinden in ganz Deutschland wollen sich beteiligen und den Ökumenischen Kirchentag regional vor Ort zum Thema machen. Gleichzeitig kann sich jeder Besucher digital von zu Hause in das Frankfurter Kirchentagsprogramm zuschalten. Das evangelische Radio heavenraDIO berichtet deshalb aus Frankfurt und aus den Kirchengemeinden vor Ort über die Highlights des Kirchentags,

Frankfurt ist Mittelpunkt des 3. Ökumenischen Kirchentags

„Wir bringen mit heavenraDIO die Themen digital zu Ihnen nach Hause“, erklärt Andreas Fauth, Chefredakteur für das Live-Radioprogramm aus Frankfurt, „wir senden eine Woche lang live im Web und auf UKW 92,9 für die Hörerinnen und Hörer in Frankfurt.“ Das Programm wird moderiert und gestaltet vom journalistischen Nachwuchs: Acht Reporterinnen und Reporter sind zuvor in einem deutschlandweiten Casting für das Radioprojekt zum Ökumenischen Kirchentag ausgewählt worden.

Alles neu bei heavenraDIO

Ein verändertes Programmschema, frische Musik und eine neue Morningshow starten schon jetzt im Livestream von heavenraDIO. „Wir haben fleißig am Programm geschraubt, viele neue Songs ausgewählt und neue Rubriken erfunden,“ berichtet Multimedia-Volontär Steffen Edlinger über die Zusammenarbeit mit dem Radio-Nachwuchs. Bei heavenraDIO sollen forciert neue Songs zu hören sein, einen Schwerpunkt legt das Musikprogramm zugleich weiter auf die 80er- und 90er-Jahre.

„Alexa, starte heavenraDIO“ – neu entwickelt wurde auch ein Skill für den Sprachassistenten ALEXA, der pünktlich zur Berichterstattung vom Ökumenischen Kirchentag verfügbar sein soll. Der Skill kann von allen ALEXA-Usern bequem hinzugefügt und installiert werden. Über ALEXA können sich die Hörer nicht nur das Live-Radio anhören, sondern auch Beiträge und Reportagen abrufen: „Wir liefern einen Mix unserer spannendsten Themen auf Abruf,“ freut sich Gerrit Mathis, Redaktionsleiter bei radio m, der den Skill für heavenraDIO mit entwickelt hat.

Nachwuchsreporter live on air

Das Programm von heavenraDIO kommt live aus dem Lighttower in Frankfurt am Main. Hier im Medienhaus der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau läuft die deutschlandweite Berichterstattung über den Ökumenischen Kirchentag zusammen. „Wir organisieren eine virtuelle Redaktion – nahezu alle Redakteurinnen und Redakteure arbeiten aus dem Home-Office deutschlandweit für das Programm zu“, erklärt Chefredakteur Andreas Fauth, „der digitale und dezentrale Kirchentag macht’s möglich.“

Hinter der heavenraDIO-Redaktion steht die Arbeitsgemeinschaft für Evangelischen Rundfunk (aer e.V.) – die Redaktionen der Arbeitsgemeinschaft versorgen die meisten Privatsender in Deutschland mit Programm: Sendungen, Beiträge und Reportagen rund um Kirche und Gesellschaft. Unterstützt werden die Radiomacher in diesem Jahr von acht Nachwuchsreporterinnen und Reportern.

„Wer später sein Volontariat im Radio, Fernsehen oder einer Multimediaredaktion machen möchte, kommt dabei voll auf seine Kosten,“ verspricht Andreas Odrich, erster Vorsitzender der aer: „Wir wollen jungen Journalisten helfen, Kontakte zu knüpfen und als Reporter, Redakteur oder Moderator auf Sendung zu gehen. Das erhöht die Chancen später auf ein Volontariat im Radio.“ Das Nachwuchsprojekt wird von der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) mitfinanziert und unterstützt.

Das aer-eigene Webradio heavenraDIO ist seit 2007 auf Sendung und informiert in seinem Programm über kirchliche und gesellschaftliche Themen. Während der Kirchentage ist das Programm regelmäßig als Kirchentagsradio auf Sendung, um mit eigenen Reportern über die Großveranstaltung zu berichten. Das Kirchentagsradio heavenradio ist rund um die Uhr im Internet unter www.heavenradio.net zu empfangen.